Präsident Opitz gibt nach 26 Jahren Vorsitz ab

 

Nach insgesamt 48 Jahren Verbandstätigkeit im Blasmusikverband

Kaiserstuhl - Tuniberg, davon 26 Jahre als Präsident, legt Georg Opitz den Vorsitz nun in jüngere Hände.


Die jüngste Jahreshauptversammlung in Riegel stand ganz im Zeichen der Verabschiedung des langjährigen Präsidenten Herrn Georg Opitz.

Nach der Begrüßung aller anwesenden Vereinsvertreter und Ehrengäste, oblag es dem gastgebenden Musikverein Riegel den Reigen der „Abschiedstöne“ zu eröffnen.

Mit unterhaltsamen Stücken und Soloeinlagen verstand es die Dirigentin Katja Wößner die Anwesenden auf die Versammlung musikalisch einzustimmen.

Vorstand Hardy Tiemer nutzte die Gelegenheit um den Werdegang von Georg Opitz im Musikverein Riegel aufzuzeigen, und sich beim ihm und seiner Frau für u.a. 25 Jahre Vorstandstätigkeit zu bedanken.

 

Helmut Rau MdL war als Präsident des übergeordneten Bundes deutscher Blasmusikverbände (BDB) eigens angereist, um mit persönlichen Worten

Georg Opitz seitens des BDB zu verabschieden.

 

Dabei erläuterte Rau die Arbeit im Hauptausschuss (HA), wo wichtige Themen rund um den Bereich Blasmusik erörtert wurden.

Insbesondere beim Aufbau der Akademie in Staufen war Opitz als „verlässliche Stimme“ und wichtiger Ratgeber im HA bekannt.

Rau bedankte sich auch für die „persönliche Unterstützung“ die er selbst durch Georg Opitz erfahren hat und erwähnte dabei auch Ehefrau Heidi für deren tatkräftige Mithilfe.

Er erwähnte auch die weiteren Ehrenämter (z.B. 30 Jahre Gemeinderat) die

Georg Opitz in seinem Leben bekleidete.

Als Zeichen der Leistung die Georg Opitz in den vergangenen Jahrzehnten im Verband geleistet hat, wurde er durch Helmut Rau mit der

 

Ehrenmedaille in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände für sein „Lebenswerk“ ausgezeichnet.

 

Diese Auszeichnung ist sehr selten, und genießt deshalb sehr hohe Wertschätzung.

 

Bernd Becker, als nunmehr dienstältestes Präsidiumsmitglied, hielt anschließend eine Laudatio seitens des Verbandes.

Er blickte noch einmal auf insgesamt 48 Jahre Verbandstätigkeit zurück.

1966 - 1969 Bezirksobmann Nord

1969 - 1988 Verbandsrechner

1988 – 2014 Verbandspräsident

 

Aufgrund seiner Verdienste um den Blasmusikverband Kaiserstuhl – Tuniberg wurde Georg Opitz durch den neuen Präsidenten Rainer Gehri zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Auch Gehri hob, wie zuvor Bernd Becker, die Verdienste von Heidi Opitz hervor. Ohne ihr Verständnis und Engagement als Begleiterin, Beraterin, Unterhalterin und Chauffeurin wäre es ihrem Mann nicht möglich gewesen, dieses Ehrenamt so lange auszuführen.

 

Als Dank und Anerkennung konnten Heidi und Georg Opitz persönliche Geschenke entgegennehmen. Als weitere Überraschung gab dann die eigens für die Verabschiedung zusammen-gestellte „Präsidiums-Combo“ ihr Debüt, und unterhielt mit schmissigen Stücken.

Mit „Standing Ovations“ für den scheidenden Präsidenten endete die harmonische Versammlung.

 

Von links nach rechts:

Hardy Tiemer, Vorsitzender Musikverein Riegel

Rainer Gehri, neuer Präsident Blasmusikverband

Helmut Rau, MDL und Präsident des Bundes Deutscher Blasmusikverbände

Martin Schätzle, Vizepräsident Blasmusikverband

Heidi Opitz

Georg Opitz

Peter Weiß, MDB

Markus Jablonski, Bürgermeister

 

... weitere Bilder finden Sie hier.

Werden Sie förderndes Mitglied des Vereins ...

Die Beitrittserklärung steht zum direkten Download auf unserer Homepage bereit!

Weitere Infos über die musikalische Ausbildung im MV Riegel gibt es HIER.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz | Interner Bereich | © 2011-2018 Musikverein Riegel